• w1
  • w2
  • w3
  • w4
  • w5
  • w6
  • w7
  • w8
  • w9
  • w10
w11 w22 w33 w44 w55 w66 w77 w88 w99 w1010

Ferienweingut Karl Desoye

Unser Gästehaus hat mehrere, freundlich eingerichtete Doppelzimmer sowie ein Einzelzimmer. Alle Zimmer verfügen über Dusche und WC. Unsere Zimmer sind individuell eingerichtet, so dass für jedenGeschmack etwas dabei ist.

In unserem Weinkeller verfahren wir nach dem Prinzip, dass die Natur die Voraussetzungen für einen Spitzenwein schafft und nicht irgendein "Zaubermittel". Durch die Verbindung von Tradition und neuester Technik gelingt es uns, den Wein so schonend zu seiner Perfektion zu bringen wie irgend möglich.

Nachdem im Herbst die Trauben gelesen und anschließend gekeltert worden sind, kommt der Traubenmost in unsere Fässer, wo er vergoren wird. Während dieses Gärprozesses lagert sich Hefe ab, in der die Mineralien und Aromakomponenten gespeichert sind, die durch Aufrühren in den Wein übergehen und ihm seinen unverwechselbaren Geschmack verleihen. Durch regelmäßige Geschmackskontrollen erkennen wir, wann jeder Wein sein Optimum erreicht hat. Danach ziehen wir die Hefe ab und der Wein wird je nach Sorte noch 4 bis 9 Monate reifen gelassen.
So lagern unsere hochwertigen Weißweine 8 Monate in traditionellen Eichenholzfässern der Mosel. Auch unsere Rotweine machen in diesen Holzfässern ihren biologischen Säureabbau. Die Rotweine reifen 11 Monate bis sie ihre Vollendung erreicht haben und wir sie eigenhändig in Flaschen abfüllen.

Unsere Trauben reifen in verschiedenen Lagen (so werden die einzelnen Berghänge genannt) rund um Senheim und dessen Nachbarorte. Unsere Spitzenlagen sind die "Senheimer Lay", der "Senheimer Bienengarten", das "Mesenicher Goldgrübchen" und der weltberühmte "Bremmer Calmont", die steilste Weinbergslage Europas.

Charakteristisch für diese Steilhänge sind die moseltypischen Blauschieferböden auf denen wir ausschließlich alte Rieslingreben kultivieren. Der überwiegende Teil unserer Weinberge ist nach Süden ausgerichtet, so dass die Trauben optimal reifen können. Darüber hinaus hat jede Lage ihr ganz spezielles Mikroklima, welches jedem Wein seine spezielle Persönlichkeit verleiht.
Durch diese natürlichen Gegebenheiten - Boden, Sonnenausrichtung und Mikroklima - entsteht das sogenannte Terroir, welches den Moselriesling weltweit einmalig macht.