Aktuelles aus unserer Gemeinde





Senheimer Narren feierten im Wilden Westen

Gelungene Kappensitzung der Aktiven Möhnen
der Frauengemeinschaft Senheim-Senhals


Unter dem Motto „Es feiert sich am Besten - in Senheim´s „Wildem Westen ““ wurde in Senheim Fasching gefeiert. Dem entsprechend zogen die Senheimer Möhnen zur Eröffnung ihrer Kappensitzung in die wunderschön geschmückte Senheimer Narrhalla ein.
Traditionell eröffnete die Senheimer Funkengarde (Hanna Bauer, Fiona Görgen, Michelle Mohr, Marie Schinnen, Jana Schmitz, Jana u Jule Vornhecke), unter der Leitung von Katja Brodtke und Katharina Herudek, die Sitzung mit einem gelungenen Tanz.
Mit ihrem gesungenen Vortrag über die Pfunde folgte ein lustiger Beitrag, dargeboten von Nicole Bauer, Gabi Breuer, Gerlinde Hammes und Petra Reuter, über die Wechseljahre.
Als „Indianerhaupt-Frau“ erzählte Stefanie Equit in ihrem Vortrag - gespickt mit bekannten Namen aus dem Dorfgeschehen - so manches aus ihrem Umfeld und hatte damit die Lacher im Saal auf ihrer Seite.
Die neu gegründete Senheimer Jugend-Tanzgruppe (Hanna, Julian u Patrick Bauer, Leo Görgen, Nils Görgen, Felix Herkenroth, Sebastian Kallon, Michelle Mohr, Rico Schweiger, Jana u Jule Vornhecke, Fabian Welches) zeigten einen kecken Rock-n-Roll Mix aus der Jukebox unter der Anleitung von Tina Welches.
Als „Senheimer Wahrsager“ trat zum ersten Mal Philipp Clementi in die Bütt und hat sogleich den karnevalistischen Punkt mit gekonnt gesetzten Spitzen aus dem Dorfgeschehen getroffen. Dies wurde mit einer Rakete vom sehr aufmerksamen Publikum honoriert.
Nach der Pause wurde die Bühne von Aktiven aus dem Stamme der Möhnen (Brigitte Adams, Kerstin Adams, Nicole Bauer, Gabi Breuer, Ellen Christmann, Ulla Deis, Anne Desoye, Christa Equit, Claudia Möntenich-Görgen, Uschi Fritzer, Liane Posteuka) eingenommen. Mit einem tollen Indianerlied, in welches das Publikum mit einbezogen wurde, konnte die sehr gute Laune sogleich wieder aufgenommen werden.
Zum Thema bekannte Filmszenen und Kino hatte die Jugend (Philipp u Timo Clementi, Kathrin Pütz, Felix u Lisa Mogge, Marc Reuter) unter der Leitung von Andrea Mogge einen gelungenen Pantomimenvortrag, bei dem kein Auge im Publikum trocken blieb, schauspielerisch gekonnt vorgetragen. Mit einer Tanzeinlage verabschiedeten sich die Akteure von der Bühne und die bestens gelaunten Gäste honorierten dies mit einer weiteren Rakete.
Der diesjährige Rheinzeitungsorden wurde an Gabi Breuer, für ihre jahrelange aktive Unterstützung und die Gestaltung des Bühnenbildes, von Ellen Christmann, die als Stammesmutter der Möhnen mit lustigen Anekdoten durchs Programm führte, überreicht.
Christa Equit und Andrea Mogge nahmen als „Trämps von der Mussel“ das Dorfgeschehen auf besondere Art und Weise unter die Lupe. Mit trockenem Humor und Gesang nach Art der Trämps – Heeelau - sorgten sie für gute Stimmung und Applaus beim närrischen und sehr aufmerksamen Publikum.
Mit einem tollen Can-Can trat die Frauentanzgruppe „The Dancing Lions“ (Chantal Bos, Katja Brodtke, Alexandra Deis, Katharina Herudek, Sandra Krötz, Anja Loescher, Steffi Schmitz-Burgard, Sandra Seidel und Tina Welches) unter der Leitung von Katharina Herudek auf und verzauberten das Publikum mit französischem Flair und einem gelungenen Tanz. Sie erhielten viel Applaus für ihre tolle Darbietung und durften ohne Zugabe nicht von der Bühne gehen.
Nach einer weiteren Pause ging es im Programm mit einem super Vortrag vom „Luftpumpen-Orchester“, gekonnt und sehr unterhaltsam dargestellt von 18 Aktiven Möhnen der Frauengemeinschaft, unter Dirigentin Claudia Möntenich-Görgen weiter. Dieser Ausflug in die Welt der klassischen Musik wurde mit viel Applaus belohnt.
Als „Der Pubertierende“ trat Patrik Bauer mit einem Einzelvortrag vor die närrischen Gäste und wurde vom Publikum entsprechend mit Applaus belohnt.
Als weiterer Höhepunkt der Sitzung trat das Männerballett unter der Leitung von Brigitte Adams auf. Mit einem tollen Tanz „Ab in den Süden“ haben Christian Ahnen, Sascha Boos, Pascal Breuer, Philipp und Timo Clementi, Paul Görgen, Peter Görgen, René Hammes, Jan Hulshof, Felix Mogge und Marc Reuter ihr großes tänzerisches Vermögen wieder einmal unter Beweis gestellt.
Mit ihrem Tanz „Die Bauarbeiter“ hatten sie sich beim 26. Männerballett-Festival in Lahnstein im Januar einen super 9. Platz in einer starken Konkurrenz von 17 Teilnehmern, ertanzt.
Vom bestens gelaunten Publikum haben sich alle Aktiven dieser gelungenen Sitzung mit ihrem traditionellen Ausmarsch verabschiedet. Bis in den frühen Morgen wurde in der Senheimer Narrhalla ausgelassen getanzt und gefeiert.
Es war eine große Freude, vor einem solch gut gelaunten und sehr aufmerksamen Publikum diese rundherum gelungene Sitzung der Superlative zu feiern.
Herzlichen Dank allen Helfern für Ihr Mitwirken hinter und auf der Bühne.

  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 14-1
  • 11
  • 12
  • 13
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05

Alle Fotos: Wolfgang Wegner


Adventlicher Seniorennachmittagder Frauengemeinschaft Senheim-Senhals

Rund 50 Senioren/Innen folgten am Dienstag, 12. Dezember 2017 der Einladung der Frauengemeinschaft Senheim-Senhals zum adventlichen Seniorennachmittag ins weihnachtlich geschmückte Bürgerhaus. Bei abwechslungsreichem Programm verging der zur schönen Tradition gewordene Nachmittag wie im Nu.
Herr Hansel stimmte alle Anwesenden mit seinem schönen Klavierspiel auf einen stimmungsvollen, gemütlichen Adventkaffee ein, was von den Kindergartenkindern mit einem weihnachtlichen Singspiel freudig und gekonnt fortgeführt wurde. Sogleich wurde mit Adventsliedern, in die alle Gäste gerne mit einstimmten, an die stimmungsvolle Eröffnung unserer Jüngsten angeknüpft.
Mit leckeren selbstgebackenen Kuchen und Torten vom reichhaltigen Buffet und Kaffee sowie Schnittchen und Wein wurden die Senioren/Innen anschließend verwöhnt und mit besinnlichen und lustigen Beiträgen in Form von Gedichten, Geschichten und Sketchen weiterhin kurzweilig unterhalten.
So spielten Michelle Adams auf dem Keyboard und anschließend Mina und Carla Krötz auf der Klarinette bzw. Blockflöte jeweils einige Weihnachtslieder gekonnt und gut geübt den staunenden Gästen, unter denen auch einige stolze Großeltern waren, vor. Sie alle wurden mit einem langanhaltenden Beifall belohnt und verabschiedet.
Mit einem wunderbaren moselländischen Tanz wurden die Senioren/Innen durch die Kindertanzgruppe weiterhin bestens unterhalten. Auch hier durften die Tänzerinnen nicht ohne Zugabe von der Bühne und wurden ebenfalls gebührend verabschiedet.
Mit einem lustigen Sketch über „Die Bowle“ wurde das unterhaltsame Programm durch Aktive Möhnen der Frauengemeinschaft fortgesetzt.
Allen Akteuren sei nochmals ein herzlicher Dank für ihre bereichernden Beiträge ausgesprochen.
Auch in diesem Jahr hat sich unser Organist im (Un-)Ruhestand Herr Hansel, trotz zahlreicher Termine in der Vorweihnachtszeit, gerne bereit erklärt, nach Senheim zu kommen und die musikalische Begleitung des Nachmittags zu übernehmen. Mit seiner gekonnten Liedbegleitung sowie den interessanten Erzählungen und lustigen Anekdoten trug er sehr zur Unterhaltung der Anwesenden bei. So war es auch in diesem Jahr nicht verwunderlich, dass viel und gerne gesungen wurde. Herrn Hansel gebührt ein herzliches Dankeschön für seinen musikalischen Einsatz.
Zum Austausch untereinander und gemütlichen Verweilen blieb genügend Zeit. Es war ein gelungener, harmonischer und geselliger Nachmittag. Allen Helfern/Innen vor und hinter den Kulissen, den fleißigen Bäckerinnen sowie allen, die uns beim Aufbau unterstützt haben ebenso für den Tannenbaum sei nochmals recht herzlich für die Hilfe und Unterstützung gedankt.

  • Adventkaffee Di 12.12.2017 -WA0000 (6)
  • Adventkaffee Di 12.12.2017 -WA0000 (7)
  • Adventkaffee Di 12.12.2017 -WA0000 (1)
  • Adventkaffee Di 12.12.2017 -WA0000 (2)
  • Adventkaffee Di 12.12.2017 -WA0000 (3)
  • Adventkaffee Di 12.12.2017 -WA0000 (4)
  • Adventkaffee Di 12.12.2017 -WA0000 (5)





Der 1. Preis der diesjährigen Weinfestverlosung
ein Deutz D25.2 Typ 60/25/4/l Bj. 1963



Der Flyer zum Weinfest 2017 ist fertig.

Hier klicken für mehr Infos